Jugendstrategie

jungeGenerationanallenEntscheidungenbeteiligen

Jugendstrategie

Print Friendly, PDF & Email

Die Werkstatt MitWirkung ist Teil der Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ (2015-2018) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Ziel der Jugendstrategie ist eine Gesellschaft, die die junge Generation an allen Entscheidungen beteiligt, die sie betreffen, und die allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen gute Bedingungen bietet, um die Herausforderungen der Lebensphase Jugend zu meistern.

Mit der Jugendstrategie sollen die Interessen und Bedürfnisse Jugendlicher und junger Erwachsener für Politik und Gesellschaft sichtbar werden. Zudem geht es darum, Jugendpolitik ein breites Forum zu geben, Handlungsbedarfe zu diskutieren und konkrete Maßnahmen zu ergreifen.

Die Jugendstrategie hat vier zentrale Handlungsfelder. Es geht um:

  • Politik für, mit und von Jugend: wirkungsvolle Jugendbeteiligung,
  • Zwischen Anforderungen und Bedürfnissen: Zeiten und (Frei-)Räume,
  • Zukunftspolitik für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen: gesellschaftliche
    Perspektiven und soziale Teilhabe,
  • Jugendbilder: Darstellung und Wahrnehmung der Vielfalt junger Menschen.

Einen vertieften Überblick über Ziele und Vorhaben der Jugendstrategie bietet die Publikation „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft – Jugendstrategie 2015-2018“ des Bundesjugendministeriums (erschienen im März 2017).

Zur Publikation