54 Beiträge

4. Was sollten die Träger der Jugendarbeit und -hilfe tun, um die Inklusion von jungen Menschen zu fördern?

  • Was sollten Jugendtreffs, Jugendverbände, Jugendzentren, Sportvereine, Jugendberatungsstellen, Streetworker, Jugendmigrationsdienste, Jugendbildungsstätten etc. tun, um die Inklusion von jungen Menschen, die von Ausgrenzung betroffen oder bedroht sind, stärker zu fördern?
  • Welche Fähigkeiten und Erfahrungen können sie jungen Menschen vermitteln, um deren Rolle in der Gesellschaft zu stärken?
  • Wie können ihre Angebote allen jungen Menschen besser zugänglich gemacht werden?

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Fähigkeiten, Erfahrungen: Jeder Mensch ist einzigartig und auf seine Weise etwas besonderes, egal was andere sagen. Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Sie können die Erfahrung mitgeben, das alle Menschen gleich sind.


Aufklären bzw. Barrieren im Kopf beseitigen.

Seminare oder ähnliches veranstaltetet, in denen jungen Menschen aufgezeigt wird wie schlimm es ist diskriminiert und ausgeschlossen zu werden. In den sie lernen das jeder Mensch Vorurteile hat, aber das man sich desen bewusst sein muss und sich nicht davon beeinflussen lässt.


Junge Menschen verschiedener Herkunft, Religion, Überzeugung...... zusammenbringen.

D.h. dafür Sorge tragen das junge Menschen über den Tellerrand hinaus blicken können und lernen das Vielfalt etwas Gutes ist. Junge Menschen sollten zusammen kommen und die Möglichkeit haben sich auszutauschen.


Angebote schaffen die für alle zugänglich sind.

D.h.oftmals sind Angebote auch eine finanzielle Frage und nicht jeder kann sich vielleicht die Teilnahmegebühr leisten. Träger der Jugendarbeit und -hilfe sollten deshalb Angebote schaffen die für alle zugänglich sind. Dies kann aber nur durch eine entsprechende Föderung gewährleistet werden und hier sehe ich vor allem die Regierung in der Verantwortung, solche Gelder bereitzustellen. D.h. aber auch Möglichkeiten für körperlich Beeinträchtigte schaffen, den diese können leider auch nicht überall einfach teilnehmen.


über Schulen, Ausschreibungen, Zeitung, Medien Infos verbreiten, zudem vielleicht in leichter Sprache / Audiobeitrag


sollten Jugendliche auffangen, ihnen Vertrauen schenken, Verantwortung übergeben, miteinbeziehen, akzeptieren


Einrichtungen müssen sich öffnen, Zugang zu Einrichtung erleichtern, alle aufnehmen, über Probleme sprechen, gemeinsame Aktionen planen


Über Schulen könnten die Infos weitergegeben werden. Oder durch das Internet, Zeitung, Radio, Aushänge in der Stadt


Sie können die Jugendlichen in ihrer Rolle stärken, indem sie ihnen Verantwortung übertragen und Vertrauen schenken. Sie miteinbeziehen, mitwirken lassen, sie selbst bestimmen lassen, sie Ernst nehmen und nach ihrer Meinung fragen


Solche Träger sollten keine Unterschiede machen. Sie sollten solche Themen gezielt ansprechen, bestimmte Probleme thematisieren, Aktionen veranstalten, gezielt Jugendliche ansprechen.