Es werden nur Beiträge mit dem Schlagwort Praxis angezeigt. Alle Beiträge anzeigen.

11 Beiträge

1. Welche Kenntnisse und Fähigkeiten, die junge Menschen im Rahmen der außerschulischen Bildung erwerben, haltet Ihr für besonders wichtig?

  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben junge Menschen bei außerschulischen Bildungsangeboten und Gruppenaktivitäten?
  • Welche der außerschulisch erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten spielen Eurer Meinung nach eine besondere Rolle und warum?

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Praktisches Wissen, das umsetzungserprobt ist

Über eine Sache zu hören/Bescheid zu wissen, bedeutet noch nicht, dass man sich auch selbst heranwagen kann

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Es handelt sich beispielsweise bei den Pfadfindern um eine individuelle Begabtenförderung, da die vielseitigen Aufgabenfelder erlauben eigene Fähigkeiten einzubringen, diese auszuprobieren und weiterzuentwickeln.

Lagerküchenchef, Materialwart und Lagerlogistik, Schatzmeister und Vorstand, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internet- und Homepagegestaltung, Hüttleswart, Feuermeister, Organsiation von Festen, Feiern, Lager und Fahrten, Projektmanagement von Bauprojekten und Veranstaltungen, Anleitung von Gruppen, Gitarrenspielen, Singen und Musizieren, Hsportliche Herausforderungen beim Klettern, Wandern oder Kanufahren lösen, mit dem Förster auf Wildschweinjagdt, die Tiere ausnehmen und Schlachten, Würste herstellen, Fellgerben, Bogenschießen, Die Liste mit Möglichkeiten, die besondere Begabungen einzubringen ist unendlich vielseitig. Warum gerade die Pfadfinder so viele erfolgreiche Politiker und Manager hervorgebracht haben liegt auf der Hand. An keinem anderen Platz in unserem Bildungssystem lernt man insbesondere diplomatische Fähigkeiten besser als in der praxisnahen und lebensweltorientierten außerschulischen Jugendbildung.

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Vor allem bei den Pfadfindern lernt man nicht nur viele handwerkliche Fertigkeiten, sondern auch Fähigkeiten, die für die Haushaltsführung fundamental sind.

Dazu gehören z.B. Essenszubereitung (beispielsweise Kartoffeln schälen) oder Sägen. Viele Kinder lernen solche Dinge zu Hause nicht mehr.

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Bei den Pfadfindern lernt man, den Weg der Nahrung vom Anfang bis zum Ende nachzuvollziehen. Ich halte dies für eine nachhaltige Lebensweise sehr wichtig.

Wir haben z.B. in einem Lager zusammen mit den Kindern Fische gefangen, Beeren gesammelt oder Pilze gesucht und diese mit den Kindern zusammen zubereitet und gegessen.

2 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Verantwortung

Projekte in denen junge Menschen an Verantwortung herangeführt werden. Auch (Gerade) durch Fehler kann in einem offenen Umfeld viel gelernt werden, was man später auch im Beruf gebrauchen kann.

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Praktische Erfahrungen

Während im Schulunterricht doch einiges sehr theoretisch behandelt wird, besteht in der außerschulischen Bildung die Möglichkeit, praktische Erfahrungen in verschiedensten Bereichen zu sammeln - sei es im Umgang mit Werkzeugen oder Haushaltsgeräten, in der Natur (Zeltlager etc.,), bei Ferienfreizeiten (ggfs. im Ausland). Hier lernen die Kinder und Jugendlichen ihr Talente und Fähigkeiten kennen, die auch später die Berufswahl beeinflussen können. Es besteht Raum zum ausprobieren, ohne das ein Leistungsgedanke bzw. eine Leistungsbewertung dahinter steckt.

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Praktische Praktikas: Arbeiten lernen, Pünktlichkeit, Verbindlichkeit, Zuverlässigkeit

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

- soziale Kompetenzen (Meiunngsverschiedenheiten friedlich auszutragen) - Küchendienste (wie putze ich einen Salat, wie benutzt ich einen Besen) - Hilfe für andere (ich bin nicht alleine, andere brauchen meine Hilfe uind dafür setzte ich mich (gerne) ein - sich selbst nicht so wichtig zu nehmen - zu sprechen (nicht nur über

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Projektmanagement, Zielorientiertheit, Lösungsstrategien entwickeln, Wertschätzung, Fehlerkultur

Cyber4Kids arbeitet immer! auf der Beteiligungsbasis und ist so ganz nah an den Wünschen und Ideen der Jugendlichen dran. Projekte werden im Prozess entwickelt. So lernen die Teilnehmenden, wie Projektarbeit funktioniert und können dieses Wissen später in anderen Situationen anwenden. ------------------------------------------------------ Cyber4Kids ist ein medienpädagogisches Projekt in Dresden und bietet eine breite Palette an Workshops, Seminaren und Projektmöglichkeiten für Kinder- und Jugendliche.

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Medien sinnvoll und kreativ nutzen, Medienkompetenz im Sinne der Interpretation und Reflektion sowie einfach nur die technische Bedienung

Cyber4Kids ist ein medienpädagogisches Projekt in Dresden und bietet eine breite Palette an Workshops, Seminaren und Projektmöglichkeiten für Kinder- und Jugendliche.

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.