Es werden nur Beiträge mit dem Schlagwort ehrenamtliches Engagement angezeigt. Alle Beiträge anzeigen.

8 Beiträge

1. Welche Kenntnisse und Fähigkeiten, die junge Menschen im Rahmen der außerschulischen Bildung erwerben, haltet Ihr für besonders wichtig?

  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben junge Menschen bei außerschulischen Bildungsangeboten und Gruppenaktivitäten?
  • Welche der außerschulisch erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten spielen Eurer Meinung nach eine besondere Rolle und warum?

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Insbesondere das Arbeiten in Teams. Dieses wird in mehreren hundert Stunden Ehrenamt erprobt. Ein Soft-Skill Seminar kann dies in diesem Rahmen nicht ersetzen. In der Schule kann nur an konstruierten Situationen gelernt werden. In jugendverbandlicher, ehrenamtlicher Arbeit gehen junge Menschen selbsttätig Problemlagen an und ent

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Besonders beachtenswert sehen wir drei Bereiche: - Zum einen die demokratische Bildung durch ehrenamtliches Engagement und Teilnahme an außerschulischen Bildungsangeboten. Die Förderung der Mündigkeit jedes Einzelnen ist Grundlage unserer demokratischen Ordnung. - Selbstbildung – das Recht eines jeden jungen Menschen auf Förde

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Sozialkompetenzen:z.B.Teamfähigkeit, Flexibilität, Perspektivwechsel, Einhalten von Absprachen / Verantwortungsübernahme, Engagement, Gesellschaftsfähigkeit, Demokratie- und Toleranzfähigkeit, Integration und Erleben von Gemeinschaft, Konfliktfähigkeit

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Ehrenamtliches Engagement, Identifikation mit einer Gruppe/Vereinigung/Verband/Verein

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

U.a. Folgende: Teamgeist, Organisationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Strategien zur positiven Konfliktlösung, Verantwortungsbewusstsein, soziales Engagement, Soziales Verhalten

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Eigenständiges Handeln und Gruppenerlebnis bei den Pfadfindern (DPSG)

Bei den Pfadfinder sein heißt Teamgeist erleben und erfahren, was Gemeinschaft für jeden Einzelnen bedeuten kann. Bei Fahrten, Zeltlagern und anderen Projekten machen die Kinder und Jugendlichen gemeinsame Erfahrungen, die mindestens genauso wichtig sind, wie die schulische Bildung und sie bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützen. Eigene, sinnvolle Freizeitgestaltung und Engagement für andere Menschen gehören ebenso dazu wie Spaß und Begeisterung. Dies hilft, die Kinder und Jugendlichen zu eigenständigen Persönlichkeiten zu erziehen.

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Freiwillige Mitarbeit nach eigenen Interessen stärkt das eigene persönliche Engagement. Dadurch wird häufig auch eine berufliche Perspektive stärker gefördert als im schulischen Ausbildungsgang.

3 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.

Am Beispiel der ehrenamtlichen Arbeit beim VCP Land Westfalen (christlicher Pfadfinderverband) lernen junge Menschen demokratischen Strukturen kennen, in denen sie selbständig Verantwortung übernehmen und in verantwortliche Bereiche durch die Begleitung von Älteren hineinwachsen können.

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.