Es werden nur Beiträge mit dem Schlagwort Politiker_innen angezeigt. Alle Beiträge anzeigen.

1 Beiträge

2. Wie bewertet Ihr die Wertschätzung und Anerkennung dieser Kenntnisse und Fähigkeiten?

  • Inwieweit werden die außerschulisch erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten Eurer Meinung nach von jungen Menschen selbst wertgeschätzt?
  • Inwieweit werden die außerschulisch erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten durch Freunde und Familie, die Gesellschaft, die Politik, die staatlichen Bildungsinstitutionen, den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und andere Akteure wertgeschätzt und anerkannt?

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Die Wertschätzung ist sehr unterschiedlich. Maßgeblich ist auch, welche Wertschätzung den Teilnehmern von anderen für die Teilnahme an solchen Angeboten entgegengebracht wird.

Die klassische Form von außerschulischen Jugendbildung ist kein typischer "Lobbyträger". Wirtschaftspolitische Interessen Zielen zuerst auf Angebote, die "Leistungsprinzipien" verfolgen und in der Öffentlichkeit in Form von "Wettbewerbscharakter" besondere Anerkennung geniesen und damit sowohl Politiker als auch Sponsoren leicht gewinnen können. Die zunehmende Öffnung der Armutsschere ist nichts anderes als der Ausdruck dieser Leistungs- und Konsumgesellschaft. Es ist zumindest in Frage zu stellen, ob die allgemeine SchulPFLICHT, eine leistungsbezogene Würdigung (z.B. durch Benotung), hochdotierte Sponsorverträge mit Sportvereine (z.B. mit Alkoholhersteller und Tabakfirmen) oder die leistungsbezogene Bezahlung von Jugendspielern in staatlich geförderten Jugendsportverbänden tatsächlich geeignete Bildungsräume darstellen. Eine Kultur die von einem zu scharfen Wettbewerb geprägt ist kann unter dem Gesichtspunkt der "Menschenwürde" die Bedürfnisse derjeniger nicht mehr befriedige, die minderbegabt sind oder über ganz besondere "Nischen"-Begabungen verfügen, die nach allgemeinen und instutionalisierten Standards nicht messbar sind, aber im Zusammenwirken unserer Gesellschaft trotzdem unverzichtbar bleiben.

0 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.