42 Beiträge

04 Bildung, Ausbildung und Arbeit


Štefan Štefančík | Unsplash (Freie Lizenz)

Schule – Ausbildung oder Studium - Beruf. Dein Weg ist eigentlich klar. Oder? Schule, Uni, Ausbildung und Arbeitsgeber müssen berücksichtigen, was junge Menschen können und wissen und wie sie wollen. Auch was du außerhalb davon lernst ist wichtig.

 

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Wir brauchen mehr Investitionen der EU und ihrer Mitgliedstaaten in Bildung und in Beschäftigungsprogramme für junge Menschen, um die Jugendarbeitslosigkeit in Europa zu bekämpfen.

Quellen: • Bayerischer Jugendring (2015): Europäische Jugendpolitik • Deutsche Beamtenbund-Jugend (2017): Jugendarbeitslosigkeit


Die EU muss schneller finanzielle Mittel bereitstellen, um gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa anzugehen, z.B. durch einen eigenen „Jugendfonds“, der zügig und unbürokratisch auf soziale Notlagen junger Menschen reagiert.

Quelle: • Deutsche Beamtenbund-Jugend (2017): Europa


Die viel zu hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa muss allein schon deswegen stärker angegangen werden, weil die europäische Gesellschaft die Zehntausenden jungen Menschen dringend braucht, die gerade kaum noch eine Perspektive sehen.

Quellen: • Bayerischer Jugendring (2015): Europäische Jugendpolitik • Deutsche Beamtenbund-Jugend (2017): Jugendarbeitslosigkeit • Junge Europäische Föderalisten (2017): Forderungen zur Bundestagswahl


Die EU darf junge Menschen nicht nur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachten. Beschäftigungsfähigkeit und wirtschaftliche Sicherheit sind für junge Menschen zwar wichtig für eine eigenständige Lebensgestaltung und gesellschaftliche Teilhabe, aber nicht ihr alleiniger Lebensmittelpunkt.

Quelle: • Bayerischer Jugendring (2015): Europäische Jugendpolitik


Praktika dürfen nicht als Instrument verwendet werden, um Arbeitskräfte billig auszunutzen. Um überall gute Bedingungen für Praktikant_innen zu schaffen, sollten Regelungen wie der europäische Qualitätsrahmen für Praktika gestärkt werden.

Quellen: • Deutsche Beamtenbund-Jugend (2017): Europa • Ergebnisse der Beteiligungsrunden von Ichmache>Politik/ Strukturierter Dialog (2017): Junge Themen


Wir brauchen flexible Ausbildungssysteme, die zu unserer flexiblen Arbeitswelt passen.

Quelle: • Jugendpolitiktage (2017): Dokumentation


Junge Menschen sollten besser auf den Übergang von der Schule in die Berufs-, Studien- und Ausbildungswelt vorbereitet und auf ihrem Weg unterstützt werden.

Quellen: • Jugendpolitiktage (2017): Dokumentation • mehralslernen (2016): Willkommenskultur


Politische Bildung sollte viel stärker in der Schule verankert werden.

Quellen: • mehralslernen (2016): Frühlingscamp und Willkommenskultur


Schule sollte Dinge vorbereiten, die man im Alltag wissen und können muss (z.B. Steuern bezahlen, Anzeigen erstatten, kochen, handwerken, (Miet-)Verträge abschließen).

Quelle: • mehralslernen (2016): Frühlingscamp


Schüler_innen sollten darin unterstützt werden, Verantwortung zu übernehmen, sich zu strukturieren und selbstständig zu lernen.

Quellen: • mehralslernen (2016): Frühlingscamp • „Was uns bewegt“ Baden-Württemberg (2015): Abschlussbericht