Es werden nur Beiträge mit dem Schlagwort UN-Kinderrechte angezeigt. Alle Beiträge anzeigen.

2 Beiträge

5. #jungeThemen: Eine jugendgerechte Gesellschaft entsteht nicht von allein!

Zeichnung: Anne Bergfeld

Jetzt wollten wir schon ganz schön viel von euch wissen – aber bestimmt habt ihr noch viel mehr Ideen und Vorschläge. Natürlich sollt ihr auch diese einbringen. Was muss sich noch verändern, damit die Gesellschaft jugendgerechter wird? Was sollt ihr uns noch mit auf den Weg geben, damit Politik das vielleicht beim nächsten Mal in den Blick nimmt? Wir werden versuchen, eure Punkte einzubringen und die Politiker_innen darauf aufmerksam machen, dass sie euch wichtig sind!

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

UN-Kinderrechtskonvention stärker vermitteln - jedem Kind hat das Recht auf Teilhabe ermöglichen!

Kinder haben insbesondere das Recht, in einer sicheren Umgebung ohne jede Diskriminierung zu leben. Dieses - an sich selbstverständliche - Recht ist allerdings unserer Meinung nach zu wenig in Deutschland bekannt und gehört allen Menschen stärker vermittelt. Diese Antwort entstand zur (kultur-)politischen Bildungreise mit 39 jungen Sängerinnen und Sängern in Barth.


Einhaltung der Kinderrechtskonventionen

Wir fordern die reelle Umsetzung und kontinuierliche Kontrolle der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonventionen in alle Bereichen. Darüber hinaus muss sich die Bundesregierung dafür einsetzen, dass die UN-Kinderrechtskonventionen von allen Staaten ratifiziert und erfüllt werden. Ergebnisse der Zukunftswerkstatt auf der Sommerfreizeit des CVJM Hamburg (Altona-Eimsbüttel)