41 Beiträge

4. Wie können Jugendliche, die nicht in Vereinen, Verbänden, Parteien etc. aktiv sind, stärker in gesellschaftliche Entscheidungen einbezogen werden?

Politische Partizipation und damit die aktive Mitgestaltung der Gesellschaft beginnen nicht erst mit dem Kreuzchen auf dem Wahlzettel, sondern schon viel früher. Durch ihr Engagement in Vereinen, Verbänden und Parteien können junge Menschen deren Positionen und Aktivitäten mitgestalten und gesellschaftlichen Einfluss nehmen. Doch längst nicht alle Jugendlichen sind Mitglied in einem Verein, einem Verband oder einer Partei.
  • Welche Möglichkeiten und Wege gibt es, damit ihre Interessen und Bedürfnisse in Politik und Gesellschaft stärker berücksichtigt werden können?
  • Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?
  • Welche Vorschläge, Ideen und Forderungen habt Ihr dazu an die politisch Verantwortlichen?

Die Beitragsphase ist bereits vorbei.

Forderungen an die Verantwortlichen: Nehmt Euch Zeit zum Gespräch mit den Jugendlichen, nicht über sie! . Seid ehrlich Hört zu Unterstützt Jugedgruppen und Jugendverbände in ihrer Arbeit Investiert in (außerschuliche) Jugend(verbands)arbeit und in die Zukunft Fördert das Ehrenamt

1 Unterstützende
Derzeit gibt es keine Reaktionen zu diesem Beitrag.