Diskussionsbeitrag

← Zurück zu den Beiträgen

Ein europaweiter freier Eintritt in alle EInrichtungen öffentlicher Hand (Museen, Ausstellungen, Podiumsdiskussionen etc) bis zum erreichen der Volljährigkeit fördert gleichberechtigte (vom Einkommen der Eltern unabhängige) Chancen zur Partizipation und außerschulischen Weiterbildung .

Wer sich den Eintritt in beipielsweise Museen nicht leisten kann, weil er oder sie noch nicht im arbeitsfähigen Alter ist und keine Unterstützung der Eltern für kulturelle oder gesellschaftliche Bildung bekommt, wird damit von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen.

05.11.2017 16:36:28