Um zu tollen Ideen und Ergebnissen zu kommen, gibt es viele Wege. Wir möchten euch hier kurz ein paar Methoden aufzeigen, die ihr einfach in eurer Gruppe anwenden könnt. Die dargestellten Methoden könnt ihr als PDF herunterladen oder in Form unserer Methodenkarten bei uns bestellen.

Methoden offline

Brainstorming  (PDF-Download)

Ziele: Phantasieanregung, Ideensammlung

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Karten, Stifte, Stellwand.

Ablauf: Der oder die Moderator_in gibt ein Thema für den „Gedankensturm“ vor. Die Teilnehmenden schreiben ihre eigenen Lösungsideen auf Karten. Wichtig ist hier: Nur ein Thema pro Karte und dieses groß und deutlich aufschreiben. Die ausgefüllten Karten werden im Anschluss eingesammelt und auf eine Stellwand geheftet. Die Ideen werden dabei thematisch geordnet. Angeregt durch die Karten entwickeln sich bei den Teilnehmenden häufig weitere Ideen, die ergänzend aufgenommen werden können. In der Auswahl- und Entscheidungsphase werden die zuvor genannten Ideen nach Einfachheit, Realisierbarkeit und Schwierigkeitsgrad bewertet....
 

Kopfstand-Methode (PDF-Download)

Ziele: Spaß, Phantasieanregung, Ideensammlung.

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Karten, Stifte, Stellwand.

Ablauf: Für die Lösungsfindung wird ein Brainstorming durchgeführt, bei dem zuerst von dem Gegenteil der gesuchten Lösung ausgegangen wird. Die Problemfrage wird auf den Kopf gestellt, also ins Gegenteil gekehrt. Statt beispielsweise danach zu fragen „Wie schaffen wir es, neue Jugendliche für unseren Jugendclub zu gewinnen?“ kehrt Ihr die Zielfrage um und sucht Antworten auf die Frage „Wie gestalten wir unseren Jugendclub möglichst unattraktiv für Neue?“ ...
 

Kugellager (PDF-Download)

Ziele: Alle Teilnehmenden aktivieren, Einstieg ins Thema, Ideensammlung

Gruppengröße: Für jede Gruppengröße geeignet (am besten ist hier eine gerade Anzahl von Teilnehmenden),

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: (evtl. benötigt ihr Tische und Schreibzeug).

Ablauf: Es geht darum, dass alle Teilnehmenden kurz ihre Gedanken und Ideen miteinander austauschen. Hierfür stellt sich die Gruppe in zwei Kreise (einen inneren und einen äußeren) so auf, dass sich jeweils eine Person aus dem inneren Kreis einer Person aus dem äußeren Kreis gegenüber sieht. So werden die Paare für den Dialog gesetzt. Nun wird eine kurze Frage bzw. Aufgabe gestellt und von den jeweiligen Pärchen miteinander diskutiert...

 

6-3-5 Methode (PDF-Download

Ziele: Ideenfindung, Kreativität

Gruppengröße: Für jede Gruppengröße geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Papier, Stifte

Ablauf: 6 Teilnehmer_innen entwickeln 3 Ideen jeweils fünfmal weiter.Jede_r von Euch hat ein Blatt mit einer Tabelle vor sich liegen. Die Tabelle besteht aus drei Spalten und sechs Zeilen. Jede_r entwirft drei Lösungsvorschläge und gibt dann sein/ ihr Blatt einen Platz nach links weiter....

>> nach oben

 

Mindmapping (PDF-Download)

Ziele: Ideenfindung/Zieldefinitionen, Assoziationen, Wissens abfrage, Strukturierung komplexer Themen, visualisierte Ergebnissicherung

Gruppengröße: Für fast jede Gruppengröße geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: große Plakate, Eddings

Ablauf: Mind-Mapping ist eine spezielle Art sich übersichtlich Notizen zu machen. Mindmaps können – je nach Gruppengröße – in Einzel- oder Kleingruppenarbeit erstellt werden. Von dem in der Mitte des Blattes dargestellten Thema zieht Ihr Äste, diese stellen die jeweiligen Hauptpunkte oder die Grobgliederung des Themas dar. Die einzelnen Äste könnt Ihr mit Symbolen und Zeichnungen beschriften, so könnt Ihr die jeweiligen Punkte schneller erkennen....

 

Stolpersteine (PDF-Download)

Ziele: Zieldefinitionen, Problemlagen bewusst machen, Lösungen entwickeln

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet (5-13 Pers)

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Schuhkartons,Pappe, Schere, Kleber, Eddings

Ablauf: Gemeinsam mit dem/der Moderator_in sammelt Ihr Punkte, die Euch stören, behindern oder blockieren. Die von Euch genannten Punkte schreibt Ihr einzeln auf Schuhkartons, aus denen Ihr eine Mauer baut, die Euch den Weg versperrt.Die Probleme werden nun nach einander angesprochen und alle suchen nach Lösungsmöglichkeiten....

 

Alles an Bord (PDF-Download)

Ziele: Zieldefinitionen, Themenfindung nach Wichtigkeit und Interesse

Gruppengröße: Für Kleinruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 30- 45 Minuten,

Materialbedarf: Papierwände, Stifte, Papierbögen

Ablauf: Zunächst schreibt der/die Moderator_in, die für Euch wichtigen Themen auf einem Plakat auf. Noch sind alle Themen mit an Bord. Da das Boot ein Leck hat, können nicht alle Themen ans rettende Ufer mitgenommen werden. Jede_r schreibt auf einen Zettel die fünf für ihn wichtigsten Themen in einer selbst gewählten Reihenfolge auf.....

>> nach oben

 

Das Planspiel (PDF-Download)

Ziele: Perspektivwechsel, erleben von komplexen Themen, entwickeln von Strate gien unter Zeitdruck, Kompromisse erarbeiten

Gruppengröße: Für Großgruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 30 - 60 Minuten,

Materialbedarf: Papier, Stifte, Moderationskarten

Ablauf: Zu Beginn erklärt die Spielleitung das Ziel des Planspiels, die Spielregeln und das Szenario. Mögliche Szenarien könnten sein: »Schulpolitik«, »Ausbildungsplatzsituation« usw. Anschließend werden die Rollen durch die Spielleitung verteilt. Dabei kann eine Rolle durchaus doppelt besetzt werden. Nach einer Verständnisrunde habt Ihr ausreichend Zeit, um Euch in das gewählte Szenario und Eure Rollen einzuarbeiten.....

 

Das Streitgespräch (PDF-Download)

Ziele: Perspektivwechsel, Problemlagen bewusst machen, Lösungen entwickeln, Argumente formulieren

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 30 Minuten,

Materialbedarf: Papier, Stifte, Karteikarten

Ablauf: Diese Methode eignet sich gut
als Vorbereitung auf Gespräche mit Politiker_innen, aber auch um die richtigen und überzeugenden Argumente in einer Debatte zu finden. Zunächst solltet Ihr eine_n Moderator_in für das Streitgespräch auswählen. Das Thema kann entweder von dem/der Moderator_ in vorgegeben werden oder Ihr sucht Euch ein Thema aus. Teilt Euch in zwei Gruppen auf, jede Gruppe steht für eine Position. Diskutiert die Frage....

 

Talkshow (PDF-Download

Ziele: Perspektivwechsel, Problemlagen bewusst machen, Argumentieren lernen

Gruppengröße: Für Klein gruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 30 Minuten,

Materialbedarf: Papier, Stifte, Karteikarten

Ablauf: Die Talkshow-Methode ist oft sehr unterhaltsam. Da die Problemlösung und Konsensfindung nicht im Vordergrund steht, eignet sie sich gut als eine Methode, die Projekte abschließt. Für die Vorbereitung und Moderation wählt Ihr am besten jemanden aus Eurer Gruppe aus. Zunächst müsst Ihr Euch auf ein Thema einigen: Entweder nehmt Ihr ein Thema, was Euch direkt betrifft (Schule, Mitbestimmung) oder eines aus der aktuellen Presse (»Eurokrise«, »Atomausstieg«). Wichtig für eine Talkshow sind gegensätzliche Positionen.....

 

Gesellschaftsbarometer (PDF-Download)

Ziele: Perspektivwechsel, die Ungleichheit von gesellschaftlichen Rechten und Chancen und ihre Auswirkungen werden herausgearbeitet

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet (12–30 Menschen), vorzugsweise Räumlichkeiten mit einem großen Platzangebot

Zeitbedarf: ca. 30 - 60 Minuten,

Materialbedarf: -

Ablauf: Für diese Methode solltet Ihr im Vorfeld eine Person auswählen, die sie moderiert und vorbereitet. Als erstes stellt Ihr Euch nebeneinander auf. Alle erhalten ein von dem/der Moderator_in schon vorbereitetes Rollenkärtchen. In den nächsten 2 Minuten stellt Ihr Euch innerlich auf die Rollen ein. Ihr könnt den/die Moderator_ in fragen, wenn Euch zur Rolle etwas unklar ist....

>> nach oben

 

Standbilder (PDF-Download)

Ziele: Perspektivwechsel, Verbildlichen von Beziehungen/Einstellungen/Gefühlen

Gruppengröße: Für Kleingruppen geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: -

Ablauf: Gemeinsam entscheidet Ihr Euch für ein Thema, dies kann eine aktuelle Fragestellung sein, eine eigene Erfahrung oder eine bestimmte Meinung. Dann wählt Ihr ein_e Regisseur_in aus, der/die nach den eigenen Vorstellungen ein Standbild baut. Er/sie wählt nach und nach Gruppenteilnehmer_innen aus, die zu seinen/ihren Vorstellungen vom gewählten Bild passt. Der/die Regisseur_in stellt die Person in die gewünschte Position und verdeutlicht möglichst ohne Worte, welche Körperhaltung, Gestik oder Mimik jeweils angenommen werden soll.....

 

Strassenumfrage Interview (PDF-Download)

Ziele: Perspektivwechsel, Informationen sammeln

Gruppengröße: Für Kleingruppen (3 – 6 Menschen) im Freien geeignet

Zeitbedarf: ca. 30 Minuten,

Materialbedarf: Mikrofon, Aufnahmegerät, Mut

Ablauf: Durch ein Interview oder eine Straßenumfrage könnt Ihr Informationen zu einem bestimmten Thema sammeln. So erfahrt Ihr viele unterschiedliche Aspekte eines Themas, auf die Ihr vielleicht von alleine nicht kommt. Zunächst überlegt Ihr Euch, zu welchem Thema Ihr gerne mehr erfahren wollt und was Ihr mit den Informationen machen wollt. Anbieten würde sich zum Beispiel eine Befragung zum Thema: »Was soll in unserem Ort besser werden?« Das....

 

Rollende Infoschlange (PDF-Download)

Ziele: Aufmerksamkeit erzielen, Ideen und Bedürfnisse von jungen Menschen an die Öffentlichkeit bringen

Gruppengröße: Für Kleingruppen (4 – 8 Menschen) im Freien geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Rollerskates, Nähmaschine, Stoff, Plakate

Ablauf: Immer nur mit Plakaten oder Transparenten Eure Meinung auf einer Demo nach außen tragen ist auf die Dauer auch öde. Warum schlängelt Ihr Euch nicht einfach in einer langen Schlange auf Rollerblades durch die Demos? Hierfür braucht Ihr einen ca. 10 Meter langen Schlauch aus Stoff, in den alle 1,5 Meter oben ein kleines Loch für den Kopf und unten ein großes Loch für die Beine geschnitten und dann umsäumt wird. Eure Botschaft schreibt Ihr auf Plakate und....

>> nach oben

 

Wunschbaum (PDF-Download)

Ziele: Aufmerksamkeit erzielen, Ideen und Bedürfnisse von jungen Menschen an die Öffentlichkeit bringen

Gruppengröße: Für jede Gruppengröße geeignet

Zeitbedarf: ca. 60 Minuten,

Materialbedarf: ein kleiner Baum, Leiter, Karten, Stifte, Fäden, Tisch, Flugblätter

Ablauf: Diese Methode eignet sich sehr gut, wenn Ihr auf Probleme z. B. in Eurem Stadtteil aufmerksam machen wollt. Hierzu stellt Ihr einen Baum beispielsweise vor dem Rathaus auf und malt und schreibt auf Karten, was Euch in Eurem Stadtteil stört und welche Ideen und Wünsche Ihr habt, um die Situation vor Ort zu verbessern. Nutzt dafür entweder verschiedenfarbige Kärtchen (z.B. rot: was Euch stört, grün: was Ihr Euch wünscht) oder bemalt die Vorderseite mit dem Problem....

 

Stadtteilpläne (PDF-Download

Ziele: Aufmerksamkeit erzielen, Ideen und Bedürfnisse von jungen Menschen an die Öffentlichkeit bringen, Erkundung des Stadtteils

Gruppengröße: Für jede Gruppengröße geeignet

Zeitbedarf: ca. 30 - 60 Minuten,

Materialbedarf: Stadtplan, Zettel, Stifte

Ablauf: Zu Beginn versucht Ihr herauszufinden, an welchen Stellen auf dem Stadtplan Orte eingezeichnet sind, die für Euch interessant sind: Spielplätze, Jugendzentren, Sportplätze, Freiflächen, … Diese Stellen werden markiert. Nun überlegt Ihr Euch, was Ihr schon über die markierten Plätze wisst. Wer hat welche Informationen über die markierten Plätze? Was passiert dort? Kosten die Angebote Geld? Diese Informationen könnt ihr auf die bereitgelegten Zettel aufschreiben und anschließend markiert Ihr...

>> nach oben

 

Fishbowl (PDF-Download

Ziele: Gemeinsame, gleichberechtigte Auseinandersetzung mit einem Thema, dynamischer Diskussionsablauf ohne Redeliste

Gruppengröße: Für Klein- und Großgruppen geeignet (10 – 100 Menschen)

Zeitbedarf: ca. 30 - 120 Minuten,

Materialbedarf: ein Tisch mit 6 Stühlen in der Mitte des Raumes, kreisförmig andere Stühle drum herum

Ablauf: Ihr müsst einen Innenkreis (»Goldfisch-Glas«) aus den sechs Stühlen bilden, die restlichen Stühle werden im Kreis um das »Glas« angeordnet. Bei der Fishbowl-Methode diskutiert die kleinere Gruppe von Teilnehmer_innen (fünf) im Innenkreis ein Thema. Die übrigen Teilnehmer_innen beobachten die Diskussion vom Außenkreis aus. Das Besondere ist, dass im Innenkreis immer ein Stuhl frei gelassen wird, so dass Teilnehmer_innen aus dem Außenkreis jederzeit in den Innenkreis wechseln können ...

 

Open Space (PDF-Download)

Ziele: Gemeinsame, gleichberechtigte Auseinandersetzung mit einem Thema, alle Teilnehmer_innen gestalten die Inhalte und Methoden selbstverantwortlich mit

Gruppengröße: Für Klein-und Großgruppen geeignet (12 – 100 Menschen)

Zeitbedarf: ca. 30 - 120 Minuten

Materialbedarf: Räumlichkeiten, Moderationsmaterial

Ablauf: Open Space ist eine Methode für die Gestaltung von großen Seminaren, Versammlungen oder Treffen zur Planung konkreter Projekte. Sie bedarf einer guten Vor bereitung. Am Anfang sitzt Ihr alle in einem Kreis. Nach einer knappen Einführung in die Grundsätze und Regeln von Open Space habt Ihr die Möglichkeit, in die Mitte des Kreises zu gehen und Eure Anliegen zu nennen. Etwas, das Euch unter den Nägeln brennt, am ...

 

Blitzlicht (PDF-Download)

Ziele: Feedback, Stimmungs- und Meinungsbilder einfangen

Gruppengröße: Für Kleingruppen (5–25 Menschen) geeignet

Zeitbedarf: ca. 10 - 30 Minuten,

Materialbedarf: Ein kleiner Gegenstand als Sprechstein

Ablauf: Die Blitzlichtmethode eignet sich gut als Feedback-Methode, so könnt Ihr schnell die Stimmungen, Meinungen oder den Stand bezüglich der Inhalte und Beziehungen in Eurer Gruppe ermitteln. Am besten setzt Ihr Euch in einen Kreis. Der- oder diejenige mit dem »Sprechstein« in der Hand, kann in ein bis zwei Sätzen, aber maximal eine Minute, Stellung zu einer von Euch im Vorfeld aus gewählten Frage beziehen. Hierbei solltet Ihr Euch an folgende Regeln halten,damit die Methode auch funktioniert: ....

>> nach oben

 

Methoden digital

Hilfreiche Tools aus dem digitalen Bereich:

>> Diigo: Das Tool Diego ermöglicht es Online-Texte, wie Texte auf Papier zu behandeln. So kann man Abschnitte hervorheben, eigene Notizen anfügen oder Stichwörter vergeben. Optimal also für die erste Online-Recherche zum jeweiligen Thema!

>> Prezi: Prezi ist ein Präsentationsprogramm, dass eine sehr dynamische Darstellung von Inhalten ermöglicht. Man kann sich das Programm als ein unendlich großes Flipchart-Papier vorstellen, auf welchem man sich per Mausklick bewegen kann. Außerdem ermöglicht es ein hinein- und hinauszoomen, was eine sehr tiefgehende Vermittlung von Inhalten ermöglicht. Es erfordert ein wenig Zeit sich in das Tool hineinzudenken, doch es lohnt sich!

>> Animoto: Das Online-Tool animoto erstellt wie von Zauberhand hochauflösende Videos. Der Anwender liefert lediglich das Tonmaterial, Bilder oder Grafiken und wenn man will noch ain paar kleinere Texte. Animoto stellt diese zu einer "Slideshow" zusammen. Die kostenlose Lite-Variante bastelt Video´s mit einer maximalen Länge von 30 Sekunden.

Schonmal was vom Educaching gehört? >> Hier erfahrt ihr mehr!