Hintergrundinfos

Die Beteiligungsrunde „Wirkung>>>LOS! Vom Prozess zur Politik” war Teil eines Prozesses im Rahmen von Ichmache>Politik. Junge Menschen und politische Entscheidungsträger_innen setzten sich damit auseinander, wie eine bessere Jugendpolitik aussehen kann und inwiefern Demokratiescouts und -peers Partizipation junger Menschen unterstützen können.

Von 2012 bis September 2014 hatte Ichmache>Politik den Fokus „Jugendbeteiligung an der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik“. Dazu gehörte auch die Beteiligungsrunde „Wirkung>>>LOS!”. Junge Menschen konnten hier Fachmeinungen zum Thema bewerten und eigene Ideen und Forderungen für eine neue Jugendpolitik einbringen. Diese Fachmeinungen wurden im Vorfeld in sogenannten Fachforen, einem Werkzeuge des Bundesjugendministeriums, gemeinsam mit vielen Leuten aus dem Bereich Jugend, Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kultur Ideen gesammelt.

Hier  könnt ihr euch den Prozess Schritt für Schritt ansehen:

Ausführliche Beschreibung

1. Schritt: Orientieren

Zu Beginn der Beteiligungsrunde konnten sich junge Menschen vor Ort in der Gruppe/Klasse/Clique mit Fragen und Themen unter dem Motto „Wirkung>Los!” auseinander und entwickelt Positionen und Vorschläge dazu.

2. Schritt: Beteiligen

In einer zweiten Phase konnten alle, die mitgemacht haben, aus den gesammelten Beiträgen diejenigen auswählen, die für sie am wichtigsten waren.
 

Ergebnisse

Am Ende des Prozesses wurden die gesammelten Positionen in die Diskussionen und Debatten über eine Eigenständige Jugendpolitik sowie deren Ergebnisse in den bundesweiten Prozess zur Entwicklung Eigenständigen Jugendpolitik dieser eingebracht. Ganz konkret haben sich politische Entscheidungsträger_innen und Fachleute aus Theorie und Praxis damit auseinandergesetzt.