Materialien

Hilfestellungen,PublikationensowieProdukte

Materialien

Print Friendly, PDF & Email

Um den Praktiker_innen der Jugendbeteiligung, Jugendverbänden/-ringen sowie weiteren Akteuren Hilfestellungen und Anregungen für die Arbeit im Themenfeld Jugendbeteiligung anzubieten, wurden von der Werkstatt MitWirkung mehrere Materialien entwickelt. Diese setzen bewusst auf eine Vielfalt von Formaten und Formen (››Formen der Jugendbeteiligung), um die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen auf unterschiedlichen Ebenen und in vielfältigen Kontexten zu unterstützen.

Unsere Materialien beinhalten:

Die von uns produzierten und gestalteten Materialien stehen für euch kostenlos zur Verfügung. Die Flyer und Publikationen können in der Regel als Druckexemplare unter beteiligung@dbjr.de bestellt werden. Die Fotos und Illustrationen können in einer höheren Auflösung (für Druck oder Produktion) auf Anfrage geschickt werden.

 

Materialien zum Thema Jugendbeteiligung

››Flyer „Mitwirkung mit Wirkung“

Der 6-seitige Flyer in Postkartengröße dient als kurzer Einstieg in das Thema Jugendbeteiligung und die Anforderungen an wirksame Jugendbeteiligungsprozesse.

Flyer herunterladen (pdf, 270 MB)

›› Illustrationen im Graphic-Recording-Stil

Beteiligungskultur | Piotr Paluchowski (CC BY-NC 3.0 DE)

Die Grafiken im Graphic-Recording-Stil erläutern folgende Aspekte von Jugendbeteiligung:

Beteiligungskultur,Rahmenbedingungen,Wirkung, Zuhören, und Weiterentwicklung. Sie können zur Illustration von Texten, als Arbeitsmaterial für Workshops bzw. zur niedrigschwelligen Ansprache eingesetzt werden. Sie stehen kostenfrei unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC BY-NC 3.0 DE) zur Verfügung und können heruntergeladen werden.

Illustrationen in der Übersicht

›› Symbolfotos zu Jugendbeteiligung

Da die üblichen Online-Fotobörsen oftmals keine passenden Fotos zum Thema Jugendbeteiligung bieten, soll die von uns beauftragte Fotoserie dazu beitragen, diese Lücke zu füllen. Mithilfe von Gegenständen und Buchstabenwürfeln werden Aspekten wie Wirkung, Qualitätsstandards, Spaß, Jugendbeteiligung, Stolpersteine, Zuhören oder Weiterentwicklung dargestellt. Die Fotos stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC BY) und können frei verwendet werden.

Zum Fotoalbum "Symbolbilder" Zum Fotoalbum "Schlagworte"

›› Fotoserie zu Jugendbeteiligung

Neben einer Reihe von Symbolfotos, entstand eine Reihe von Fotos mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unterschiedlichen Gruppen(arbeits-) und Dialogsituationen. Die Fotos stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC BY-NC) und können frei verwendet werden.

Zum Fotoalbum

›› Infobanner zu Jugendbeteiligung „Mitdenken und mitmachen“

Die Infobanner sollen Interesse wecken und Diskussionen anstoßen. Auf fünf Aufsteller werden mithilfe von kurzen Texten und Illustrationen Anregungen für gute Jugendbeteiligung gegeben. Neben dem einführenden Banner werden die folgenden Schwerpunkte aufgegriffen:

  • jugendgerechte Gesellschaft: warum Beteiligung wichtig und notwendig ist,
  • Qualität und Wirkung von Beteiligung: eine Checkliste für starke Partizipation,
  • Wege und Ziele: verschiedene Formate und Ansätze für Jugendbeteiligung,
  • Zuhören auf Augenhöhe: wie man Mitwirkung junger Menschen gleichberechtig umsetzen kann.

Die Aufsteller schicken wir euch für einen vereinbarten Zeitraum gerne zu. Sie können z.B. an euren Veranstaltungen eingesetzt werden.

Begleitend zu den Infobannern haben wir eine Broschüre vorbereitet, die Anregungen zu Ansprüchen und Ansätzen für wirksame Jugendbeteiligung skizziert. Diese wurde in einfacher Sprache zusammengefasst und kann als umfassender Einstieg in das Thema Jugendbeteiligung genutzt werden.

Bei Intresse meldet euch gerne bei uns unter beteiligung@dbjr.de.

Broschüre herunterladen (6,60 mb)

›› Audioaufnahme zu Jugendbeteiligung

Kurze Texte, die in einfacher Sprache unterschiedliche Aspekte von Jugendbeteiligung beschreiben, wurden von einer professionelle Sprecherin eingesprochen und stehen demnächst sowohl als Langversion (ca. 22 Minuten) als auch als kurze, thematisch gegliederte Kapitel zur Verfügung. Sie können zum Beispiel als Einstieg in das Thema genutzt werden.

Zum Audiofile

Materialien zum Strukturierten Dialog

›› „Zwischen Brüssel, Berlin und Bielefeld“
(Flyer zum Strukturierten Dialog, 2018)

Unser Flyer erklärt auf wenigen Seiten kurz und knapp die wesentlichsten Punkte zum Strukturierten Dialog und so kann er den Einstieg in das Thema erleichtern.

 

Flyer herunterladen (338 kb)

›› „Damit wir uns richtig verstehen… Gelingensbedingungen für den Strukturierten Dialog – Ein Handbuch für die Praxis“ (2017)

Wie genau funktioniert der Strukturierte Dialog? Und wie können Projekte im Rahmen des Strukturierten Dialogs gelingen? Wie können sie an die einzelnen Phasen dieses europäischen Beteiligungsprozesses angebunden werden? Diese Fragen möchten wir in der 62-seitigen Broschüre praxisorientiert beantworten. Wir haben dafür auf unsere und die Erfahrungen von Trägern, Organisationen und Multiplikator_innen mit dem Strukturierten Dialog in Deutschland zurückgegriffen. Projektleiter_innen, die in den letzten knapp 10 Jahren dabei waren, geben Praxistipps und zeigen, wie Projekte im Rahmen des europaweiten Dialogprozesses gestaltet werden können.

Das Handbuch ist das Ergebnis einer Ko-Produktion zwischen dem Deutschem Bundesjugendring und JUGEND für Europa. Es gibt Anregungen aus der Praxis für die Praxis.

Handbuch herunterladen (ca. 1,4 mb)

›› „Wir kommen gerne“ juMp-Flyer (2017)

jump ist ein Team Jugendlicher und junger Erwachsener aus ganz Deutschland. Die jump-Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich dafür, dass junge Menschen mitreden können. Und gehört werden. Der juMp-Flyer erklärt, wie die Mitglieder des Teams euch bei Veranstaltungen oder in euren Vereinen unterstützen können und wie man mit dem juMp-Team in Kontakt kommt.

Flyer herunterladen (332 kb)

›› Der Videoclip zum Strukturierten Dialog

Worum geht es beim Strukturierten Dialog? Wie läuft der Prozess ab? In unserem Video werden diese Fragen beantwortet und die verschiedenen Möglichkeiten zur Beteiligung am Strukturierten Dialog aufgezeigt. Das Video ist dazu gedacht euch den Einstieg in den Strukturierten Dialog bei Workshops oder anderen Veranstaltungen zu erleichtern. Ihr könnt den Clip auch bei Youtube finden und euch dort den Einbettungscode kopieren, um das Video auf eurer Hompage einzubetten.