Datenschutz

Datenschutzhinweise

Datenschutz

Print Friendly, PDF & Email

Wir gehen mit personenbezogenen Daten sensibel und sorgfältig um. Wir sorgen für eine hohe Datensicherheit. Unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen stellen sicher, dass die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung/Bundesdatenschutzgesetz neu sowie des Telemediengesetzes eingehalten werden. Das gilt auch für externe Dienstleistende.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang.

Über unseren zentralen Datenschutz-Kontakt datenschutz@dbjr.de kann jederzeit Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung der personenbezogenen gespeicherten Daten verlangt werden.

Diese Daten erfassen wir

Jeder Zugriff auf das Internetangebot des Deutschen Bundesjugendrings wird in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. In der Protokolldatei werden folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse: Diese benötigt der Server, um die Daten auszuliefern. Die IP-Adresse wird von unserem Provider umgehend pseudonymisiert und ist für uns zu keinem Moment einem Anschluss zuzuordnen.
  • Datum und Uhrzeit, aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei, übertragene Datenmenge und Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war: Wir sehen dadurch, wie Inhalte aufgerufen werden.
  • Suchbegriffe: Wir sehen dadurch, welche Inhalte gesucht werden und können die Suche optimieren.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Diese Website benutzt eine eigenständige Installation des Open-Source-Analyse-Werkzeugs „Matomo” (ehemals Piwik). Erhobene Daten werden vor der Speicherung anonymisiert und können nicht auf die Besucher_innen zurückgeführt werden.

Eingebettete externe Dienste

Die Website bindet externe Dienste ein (Newsletter2go, Youtube, Vimeo). Dadurch erhalten diese externen Dienstleister Kenntnis über die Besuche der Website. Der Abruf geschieht je nach Browsereinstellung automatisch. Durch einen entsprechenden Ressourcenblocker (z.B. uBlock Origin im Mozilla Firefox) können Dienste im Vorfeld bereits deaktiviert werden. Jedoch kann dadurch die Funktion der Website eingeschränkt sein.

Newsletter

Bei der Anmeldung zum Newsletter erfragen wir eine E-Mail-Adresse. Diese Mailadresse muss nicht dem echten Namen entsprechen. Wir speichern die E-Mail-Adresse. Für die Verwaltung der Newsletter-Abonnements nutzen wir ein Angebot des externen Dienstleisters Newsletter2go mit Sitz in Deutschland. Deine Mailadresse wird auf den Server dieser Firma übertragen.

Social-Media-Buttons

Bei Social-Media-Verlinkungen können folgende Daten an die Seitenbetreiber übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen und Betriebssystem, Bildschirmauflösung, installierte Browser-Plugins, Herkunft der Besucher_in. Die Daten werden erst beim Klick auf einen solchen Button übertragen.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot des Deutschen Budesjugendrings protokolliert werden, werden abgesehen von den oben benannten Einbettungen von Diensten nur an Dritte übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind: im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

Externe Links

Unser Online-Angebot enthält Links zu Websites anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Einsatz von Cookies

Content-Management-Systeme senden automatisch Cookies an den Browser. Wir weisen darauf nicht gesondert hin. Cookies werden konkret zur Identifizierung in Login-Systemen, bei Kommentarfunktionen sowie zu statistischen Zwecken (Seitenaufrufe) genutzt. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Du kannst das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder den Browser so einstellen, dass Cookies nur für die Dauer der jeweiligen Verbindung gespeichert werden.

Minderjährigenschutz

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter.

Berlin im Mai 2018