Materialien zum Thema „Jugend und Europa“ gesucht!

Europamitgestalten

Materialien zum Thema „Jugend und Europa“ gesucht!

Print Friendly, PDF & Email

Ihr seid eine Jugendgruppe, eine Initiative, ein Verband, habt ein Projekt oder eine internationale Jugendbegegnung organisiert und euch mit dem Thema „Junge Menschen in Europa“ beschäftigt? Perfekt! Denn wir sammeln gerade alles, was ihr in den letzten zwei Jahren zu diesem Thema erarbeitet habt.

Im ersten Schritt wollen wir vorhandene Materialien auswerten, um Unterthemen, Herausforderungen und Fragestellungen zu identifizieren. Sie bilden die Grundlage für die weiteren Schritte, insbesondere für die Beteiligungsrunde, die im Herbst 2017 starten wird.

Ihr möchtet mitmachen? Dann schickt uns alles zu, was ihr in den letzten zwei Jahren zum Thema „Junge Menschen in Europa“ gemacht habt.

Das Format kann so vielfältig sein wie eure Aktivitäten: Videos, Fotoprotokolle, Blog-Beiträge, World-Café-Tischdecken nehmen wir genauso gerne wie fertige Publikationen oder Dokumentationen.

„Es geht uns um euer Bild von, eure Erwartungen an und eure Ideen zu Europa.“

Wir wollen von euch wissen wie junge Menschen und Europa zueinander stehen:

  • Welche Themen beschäftigten euch ganz konkret in eurem Alltag, die auch für Jugendliche in anderen EU-Ländern wichtig sein könnten?
  • Welche Bedeutung hat Europa für euch? Welche Bedeutung haben junge Menschen für Europa?
  • Wie engagiert ihr euch für Europa? Wie macht ihr Europa lebendig?
  • Was braucht ihr, um Europa mitgestalten zu können?

»Orientieren »Abstimmen »Einfluss nehmen

Das passiert in drei aufeinander aufbauenden Schritten. Insgesamt dauert der ganze Prozess eineinhalb Jahre:

Im ersten Schritt geht es ums Orientieren: Wir sammeln Materialien zum Thema „Junge Menschen in Europa“, ermitteln, wie das Verhältnis aktuell tatsächlich aussieht und stellen fest, welche Herausforderungen und Probleme es dabei womöglich gibt.

Im zweiten Schritt geht es darum, die Ergebnisse breit zu diskutieren, zu priorisieren und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln.

Im dritten Schritt bringen wir die Ergebnisse in die politischen Prozesse in Deutschland und auf EU-Ebene ein, ziehen eine erste Zwischenbilanz und konkretisieren daraufhin die Ideen.

Weitere Infos zum Prozess

kallejipp /photocase

Was wir »von euch »brauchen

Ganz einfach: Im ersten Schritt geht es ums Orientieren, dafür brauchen wir eure Unterstützung. Schickt uns alles, was ihr in eurer Jugendgruppe, Initiative, eurem Projekt, eurer internationalen Jugendbegegnung, eurem Verband oder ähnlichem zum Thema „Junge Menschen in Europa“ in den letzten zwei Jahren gemacht habt zu. Fokus kann dabei zum einen das Verhältnis zwischen jungen Menschen und Europa sein und zum anderen welche Themen für das Leben junger Menschen in Europa eine Rolle spielen.

Alles? Alles! Das Format kann so vielfältig sein wie eure Aktivitäten. Videos, Fotoprotokolle, Blog-Beiträge, World-Café-Tischdecken nehmen wir genauso gerne wie fertige Publikationen oder Dokumentationen.

Bis wann? 17. September 2017

Wohin? beteiligung@dbjr.de

Fragen? Katharina Dorn | Tel: 030-400 40 442 | katharina.dorn@dbjr.de